Die Lebenswelt der Zukunft stellt an uns wachsende Anforderungen - dies gilt für den Arbeitsmarkt ebenso wie für die soziale Eingliederung, Lebensqualität und persönliche Entfaltung des Einzelnen. Lern- und Bildungsprozesse spielen hierfür eine entscheidende Rolle. Sich ein Leben lang weiterzuentwickeln, erhält immer größere Bedeutung. Und damit ist nicht nur das Lernen an Schulen und Universitäten sondern auch außerhalb der traditionellen Bildungseinrichtungen gemeint. Wie lässt sich lebenslanges Lernen aus ganzheitlicher Perspektive begreifen? Wie wichtig ist dabei das eigene Wohlbefinden? Und welche Anforderungen ergeben sich daraus für Reformen und Neuorientierungen in Bildungs-, Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik? Die Beiträge in "Warum Lernen glücklich macht" finden Antworten auf diese Fragen und zeigen, dass Lernen Grundvoraussetzung fürs Glücklichsein und nicht nur eingegrenztes Mittel zum beruflichen Erfolg ist. Das Hörbuch fasst den aktuellen Stand der Diskussion, wissenschaftliche Erkenntnisse und persönliche Erfahrungen einfach und verständlich zusammen und regt an, die Flamme der Lernlust am Brennen zu halten. Mit Beiträgen von Johannes Wiek, Cord Riechelmann, Kathrin Passig, Gundula Englisch sowie Interviews mit Theodor W. Hänsch, Tita von Hardenberg, Henning Scherf und Werner Tiki Küstenmacher
Mehr zeigen