Unter dem Herzen - Ansichten einer neugeborenen Mutter (Gekürzte Fassung)
  
Buch empfehlen    
"Nichts wird sein, wie es mal war. Denn mir ist neulich etwas Ungeheuerliches passiert: Ich habe ein Kind bekommen! Und jeder, der nun zu bedenken gibt, das sei doch ein völlig normaler Vorgang, hat natürlich absolut recht. Es ist nichts Besonderes, wenn ein Baby zur Welt kommt. Außer, es ist das eigene. Was für eine fremde Welt: Nachgeburt, Frühförderung, Stillamnesie, ungeahnte Freude, unerträgliche Angst und überall Pastinakenbrei! Wie ist es, einen Jungen zu bekommen, wo es derzeit doch so out ist, ein Mann zu sein? Warum schreit er? Ist es erlaubt, sich mit dem eigenen Kind zu langweilen? So viele Fragen. Und dann steht irgendwann eine Kerze auf der Torte, jemand sagt so etwas Ähnliches wie "Mama" und du denkst: "Der meint ja mich!"."
Mehr zeigen