Perry Rhodan 3001: Von Göttern und Gönnern
    
Buch empfehlen    
In der Cairanischen Epoche – ein Volk wird zur Zielscheibe Mehr als 3000 Jahre in der Zukunft: Längst haben die Menschen das Weltall erobert – sie haben die Erde und das Sonnensystem hinter sich gelassen. Auf Tausenden von Welten leben ihre Nachkommen, zahlreiche Raumschiffe reisen bis zu den entlegensten Sternen. Perry Rhodan ist der Mensch, der von Anfang an mit den Erdbewohnern ins All vorgestoßen ist. Mit immer größeren Raumschiffen hat er das Universum bereist. Zuletzt ist Perry Rhodan mit seinem Raumschiff, der RAS TSCHUBAI, zu einer langen Reise ins Unbekannte aufgebrochen. Mit an Bord sind unter anderem seine Frau Sichu und einige seiner alten Freunde, darunter der Mausbiber Gucky und der Arkonide Atlan. Die Reise führt durch Raum und Zeit. Aber Perry Rhodan und seine Gefährten schaffen schließlich den Weg zurück in die heimatliche Milchstraße. Sie erreichen eine neue Zeit: die Cairanische Epoche. Vieles ist anders geworden seit ihrem Aufbruch. Unter anderem glauben viele Menschen nicht mehr an die Erde, halten sie sogar für einen Mythos. Rhodan und seine Begleiter wollen mehr über die neue Zeit herausfinden – sie erfahren VON GÖTTERN UND GÖNNERN ...
Mehr zeigen