Mach die Augen zu und spring (Ungekürzt)
  
Buch empfehlen    
In der Geschichte "Mach' die Augen zu und spring" steht Rolf im Mittelpunkt, ein Junge, der in der DDR aufwächst. Wir begleiten Rolf bei seiner Flucht aus der DDR und werden Zeugen seiner Entscheidung kurz vor der Grenze umzukehren und doch bei seiner Mutter zu bleiben. Im Verlauf der Handlung werden die Mentalität der DDR-Bürger, ihre Ängste und mit viel Liebe die kleinen Alltäglichkeiten beschrieben. Klaus Kordon, geboren 1943 in Berlin, studierte Volkswirtschaft und kam 1973 nach einjähriger politischer Haft aus der DDR in die Bundesrepublik. Seit 1980 ist er freiberuflicher Schriftsteller. Viele seiner Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Für sein Gesamtwerk erhielt er den Alex-Wedding-Preis der Akademie der Künste zu Berlin und Brandenburg. Klaus Kordon lebt in Berlin.
Mehr zeigen