Die Tote von Kalkgrund
    
Buch empfehlen    
"Dieser letzte Freitag im April war für Simon der schlimmste in einer langen Reihe beschissener Tage." Firma weg, Frau weg, Boot weg – Simon Simonsen hat in kürzester Zeit alles verloren, was ihm etwas bedeutet hat. Ihn trösten nur noch ein steifer Grog und Frau Sörensen, seine segelohrige Hundedame. In einem dieser wenig ruhmreichen Momente schlägt die Polizei bei ihm auf: in der Ostsee wurde eine Leiche gefunden – die seiner Exfrau Lisa. Simon ist der Hauptverdächtige. Während Edgar Schimmel, der kurz vor der Pension steht, den Fall schon als gelöst betrachtet, gräbt Helene Christ etwas tiefer, auch wenn sie dabei die professionelle Distanz zu Simon verliert…
Mehr zeigen