In der Abendzeitung liest der Londoner Rechtsanwalt Bohun vom Tod seines Klienten in einem Gentlemen's Club. Bohun ist als einer der Testamentsvollstrecker bestellt. Da er an Parainsomnia leidet, einer Art Dauerschlaflosigkeit, macht er sich gleich nächtens an die Arbeit und trifft im düsteren, grauen Haus seines ehemaligen Klienten auf allerlei Merkwürdigkeiten. Zwei Einbrecher machen sich im Haus zu schaffen, und ein völlig verängstigter Mann ist dort in einem Schrank eingesperrt. Was hat der merkwürdige Gefangene, Mr. Hickery, in dem schauerlichen Haus verloren? Was führen die beiden Einbrecher Schneider und Konstantin im Schilde? Und was hat es mit der ominösen Gesellschaft für Lyrikfreunde auf sich, auf die der Anwalt im Lauf der verworrene Geschichte immer wieder stößt? Bohun gerät bei seinen Nachforschungen zwischen die Fronten rivalisierender Banden und in einen gefährlichen Strudel aus Diebstahl, Mord und Spionage.
Mehr zeigen