Das Hohe Haus
  
Buch empfehlen    
Ein Jahr lang sitzt Roger Willemsen im Deutschen Bundestag - nicht als Abgeordneter, sondern als ganz normaler Zuhörer auf der Besuchertribüne des Berliner Reichstags. Das gesamte Jahr 2013 verfolgt er in jeder einzelnen Sitzungswoche. Er spricht nicht mit Politikern oder Journalisten, sondern macht sich sein Bild aus eigener Anschauung und 50.000 Seiten Parlamentsprotokoll. Als leidenschaftlicher "mündiger Bürger" mit offenem Blick erlebt er nicht nur die großen Debatten, sondern auch Situationen, die nie von Kameras erfasst wurden und jedem Klischee widersprechen: effektive Arbeit, geheime Tränen und persönliche Dramen. Deutscher Hörbuchpreis 2015 für Roger Willemsen in der Kategorie Bestes Sachhörbuch. Die Produktion wurde im April 2014 auf Platz 4 der hr2-Hörbuch-Bestenliste gewählt. Buchausgabe nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2014.
Mehr zeigen