BookBeat AB 25.10.2018

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG DER DIENSTLEISTUNGEN DER BOOKBEAT AB

Druckversion

1. Allgemeines

BookBeat bietet einen Abonnementservice an, der Benutzern den Zugriff auf eine unbegrenzte Anzahl, basierend auf der aktuellen Abonnementform, von E-Books und Hörbüchern gibt, die von Zeit zu Zeit durch den Service zur Verfügung gestellt werden (im Folgenden als die „Dienstleistung” bezeichnet). Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmen den Inhalt des Vertrages zwischen Ihnen und BookBeat bezüglich der Nutzung der Dienstleistung. Sie können auf die Dienstleistung nur dann zugreifen, wenn Sie zustimmen, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuhalten. Durch das Aktivieren Ihres Kontos stimmen Sie zu, dass Sie diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen.

Wir werden keine Kopie der von Ihnen getätigten Abonnements abspeichern.

2. Altersbeschränkung

Sie können diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen nur zustimmen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

3. Registrierung des Benutzerkontos

Sie müssen sich registrieren und ein Benutzerkonto anlegen, um Zugriff zu dem Inhalt der Dienstleistung zu erhalten. Um sich für die Dienstleistung registrieren zu können, müssen Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Sie sind dafür verantwortlich, korrekte Angaben über Ihre eigene Person zu machen und sicherzustellen, dass keine andere Person Zugriff auf Ihre Login-Informationen oder Ihr Passwort bekommt. Sie können nur ein Benutzerkonto anlegen, wenn Sie eine gültige E-Mail-Adresse haben. Sie können die hinterlegte E-Mail-Adresse auf der Website von BookBeat unter "Mein Konto" ändern.

4. Technische und geographische Anforderungen für die Benutzung der Dienstleistung

Da BookBeat die Dienstleistung mittels einer Streaming-Lösung anbietet, benötigen Sie für die Dienstleistung eine Internetverbindung und die BookBeat-App, die im App Store und bei Google Play für Tablets und Mobiltelefone erhältlich ist.

BookBeat ist nicht für Fehler und/oder Verzögerungen verantwortlich, die auftreten, wenn Sie nicht über die notwendige Ausrüstung, Software und/oder Internetkapazität verfügen. BookBeat behält sich das Recht vor, die technischen Anforderungen von Zeit zu Zeit zu ändern.

Nach einer Offline-Nutzungsdauer von einem Monat kann es erforderlich sein, dass Sie sich online anmelden müssen, um sicherzustellen, dass Sie über ein aktives Abonnement verfügen.

Der Inhalt der Dienstleistung kann abhängig von der nationalen Dienstleistung, für die Sie sich angemeldet haben, variieren. Der Inhalt in der Dienstleistung kann ebenfalls variieren und/oder sich auf das Land Ihres Wohnsitzes und/oder Ihren geographischen Aufenthaltsort beschränken.

BookBeat ist es vorbehalten von Zeit zu Zeit zu entscheiden mit welchen Geräten Sie berechtigt sind die Dienstleistung zu benutzen. Sie haben das Recht, die Dienstleistung auf maximal fünf (5) Geräten zu registrieren und zu benutzen.

5. Kosten und Bezahlung

Für die aktuellen Arten von Abonnements und Informationen über deren Preise besuchen Sie bitte die BookBeat-Webseite. Alle Preise sind in EUR, inkl. Mehrwertsteuer angegeben. Zusätzlich zu den Kosten, die gemäß diesem Abschnitt anfallen, fallen eventuell Kosten für den Datenverkehr an, die Sie an Ihren Netzbetreiber bezahlen müssen, die eine Angelegenheit zwischen Ihnen und Ihrem Netzbetreiber sind und die außerhalb des Anwendungsbereichs dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen.

Für neue Benutzer erfolgt die Bezahlung direkt bei Abschluss des Abonnements oder, falls Sie ein Testangebot genutzt haben, bei Ablauf der Testphase, vorausgesetzt Sie haben die Testphase nicht vorher gekündigt. Die Bezahlung kann durch eine der angebotenen Zahlungsmethode oder durch die Verwendung eines Gutscheins erfolgen. Im weiteren Verlauf werden die Abonnementgebühren per gewählte Zahlungsmethode im Voraus für den jeweiligen Monat an dem Kalendertag, der dem ersten Tag Ihres bezahlten Abonnements entspricht, bezahlt. Dementsprechend werden wir die Abonnementgebühren einziehen, bis Sie Ihr Abonnement kündigen. Sollten Sie einen Gutschein für die Bezahlung verwendet haben, endet das Abonnement, wenn Ihr Gutschein aufgebraucht ist, sofern Sie nicht zuvor ein aktives Abonnement hatten. In diesem Fall läuft Ihr Abonnement, mit Ihrem hinterlegten Zahlungsmittel, automatisch weiter. Falls Sie die Dienstleistung weiterhin benutzen möchten, können Sie mit einer der angebotenen Zahlungsmethode oder mittels eines neuen Gutscheins bezahlen. Unter gewissen Umständen kann sich der Abrechnungstag ändern, z.B. wenn die Gültigkeit Ihres Zahlungsmittels nicht bestätigt werden konnte oder das Abonnement an einem Datum abgeschlossen wurde, das nicht in jedem Monat vorkommt. Wenn Sie sich für ein Upgrade Ihres Abonnements entscheiden, wird Ihnen direkt der berechnete Zwischenbetrag für die verbleibenden Tage ihres aktiven Abonnements abgebucht. Sie behalten die gewählte Abonnementform, bis Sie diese herabstufen oder beenden.

Sie können Ihre Zahlungsinformationen auf unserer Webseite unter dem Link "Mein Konto" ändern. Falls eine Zahlung auf Grund des Ablaufs Ihres Zahlungsmittels, nicht ausreichender Deckung Ihres Kontos oder aus einem anderen Grund nicht erfolgen kann und Sie Ihre Zahlungsinformationen nicht ändern oder Ihr Benutzerkonto schließen, behält sich BookBeat das Recht vor, Ihren Zugang zu sperren bis die Bezahlung eingegangen ist oder Sie Ihr Abonnement vollständig kündigen. Bei verspäteter Bezahlung kann BookBeat Verzugszinsen, Erinnerungsgebühren und – falls zutreffend – Zwangsvollstreckungsgebühren erheben.

6. Preisänderungen oder Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Dienstleistung

BookBeat behält sich das Recht vor, die Preise oder die Geschäftsbedingungen für die Dienstleistung zu ändern, einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen (auch während Aktionszeiträumen), falls es wegen erheblicher Veränderung der Umstände, Änderungen der Herstellungs- oder Anschaffungskosten für die Dienstleistung oder anderer Kosten oder aus anderen berechtigten Gründen notwendig sein sollte. Änderungen der Preise oder Geschäftsbedingungen werden per E-Mail oder einer Nachricht innerhalb des Services mitgeteilt und können auch auf der Webseite von BookBeat veröffentlicht werden. Die Änderung tritt im darauffolgenden Abonnementzeitraum in Kraft, jedoch nicht früher als einen Monat nach Mitteilung der Änderung. Sollten Sie die Änderung nicht akzeptieren, können Sie Ihr Abonnement zum Ende der aktuellen Abonnementlaufzeit kündigen, falls Sie BookBeat spätestens am Tag vor der Erneuerung des Abonnements darüber informieren, dass Sie Ihr Abonnement kündigen möchten. Eine solche Kündigung sollte vorzugsweise auf der Webseite von BookBeat erfolgen.

Unter gewissen Umständen hat BookBeat das Recht, seine Preise oder Geschäftsbedingungen mit sofortiger Wirkung zu ändern, falls eine solche Änderung auf Grund von Wechselkursänderungen, Änderungen der Steuern, Umsatzsteuer, öffentlicher Gebühren, behördlichen Entscheidungen oder Gesetzesänderungen oder regulatorischer Änderungen erfolgt, die es erforderlich macht, dass BookBeat seine Preise oder Geschäftsbedingungen anpassen muss oder die erheblich gestiegene Kosten bei BookBeat verursachen. Sollten Sie der Preisänderung oder der Änderung der Geschäftsbedingungen nicht zustimmen, können Sie diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Zeitpunkt kündigen, an dem die neuen Geschäftsbedingungen in Kraft treten, sofern Ihre Kündigung gegenüber BookBeat rechtzeitig erfolgt ist.

Über Veränderungen, die für Sie als Nutzer offensichtlich positiv sind, müssen Sie nicht informiert werden und können sofort in Kraft treten und stellen keinen Anspruch für Sie dar, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

7. Testzeitraum und Aktionen

Von Zeit zu Zeit wird BookBeat Aktionspreise und Testangebote für neue Nutzer anbieten. Sofern es nicht anderweitig im Zusammenhang mit dem entsprechenden Angebot angegeben wird, können Sie einen solchen Testzeitraum nur nutzen, falls Sie vorher noch kein Abonnement hatten oder einen Testzeitraum oder ein ähnliches Angebot genutzt haben. Die Geschäftsbedingungen für Aktions- und Testangebote gelten bis auf weiteres, es sei denn, dass etwas Anderes festgelegt wurde. BookBeat behält sich das Recht vor, solche Geschäftsbedingungen zu ändern. Die anwendbaren Geschäftsbedingungen für die entsprechenden Aktions-und Testangebote werden zum Zeitpunkt der Registrierung auf der Website von BookBeat veröffentlicht.

Am Ende der Testphase wird Ihr Abonnement automatisch in ein dauerhaftes monatliches Abonnement umgewandelt und BookBeat wird Ihnen den darauf folgenden Monat berechnen, falls das Abonnement nicht vor dem Ende des Testzeitraums gekündigt wurde. Sie werden von BookBeat nicht konkret auf das Ende Ihrer Testphase hingewiesen, und Sie sind deshalb persönlich dafür verantwortlich, zu verfolgen, wann die Testphase endet und ab welchem Zeitpunkt eine Gebühr für Ihr Abonnement berechnet wird.

8. Laufzeit des Vertrags und Beendigung

Sie können Ihr Abonnement zu jeder Zeit kündigen. Falls Sie Ihr Abonnement vor Ende des aktuellen einmonatigen Zeitraums kündigen, endet das Abonnement erst zum Ende des aktuellen Zeitraums. Ein einmonatiger Zeitraum kann aus 28-31 Tagen bestehen, angefangen am gleichen Datum in jedem Monat, an dem Ihre erste Zahlung für Ihr Abonnement berechnet wurde. Beispiel: Sollte die erste Zahlung für Ihr Abonnement am 15. Januar eingezogen worden sein, werden die folgenden Zahlungen am 15. Februar, 15. März, 15. April usw. eingezogen, vorausgesetzt Sie haben Ihr Abonnement nicht gekündigt bevor ein neuer einmonatiger Zeitraum berechnet wird.

Eine Kündigung erfolgt auf der BookBeat-Webseite. Sie müssen Ihr Abonnement vor dem Ende des im Voraus bezahlten einmonatigen Zeitraums kündigen, nicht später als 23.59 MEZ am Tag vor der Erneuerung des Abonnementzeitraums. Sofern keine Kündigung erfolgt, verlängert sich Ihr Abonnement um einen weiteren einmonatigen Zeitraum zur entsprechenden Monatsgebühr.

Sollten Sie diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzen, hat BookBeat das Recht, Ihren Zugang zu der Dienstleistung zu sperren oder Ihr Abonnement mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Bei Verletzung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie auch schadensersatzpflichtig sein. BookBeat behält sich ebenfalls das Recht vor, Ihr Abonnement mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zu kündigen, falls die Dienstleistung eingestellt oder abgeändert werden sollte.

9. Widerrufsrecht und Beschwerde

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie BookBeat mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Für Kontaktdaten, siehe Abschnitt 15 unten. Hier haben Sie Zugriff auf ein Muster-Widerrufsformular, das Sie verwenden können um Ihr Widerrufsrecht auszuüben (Sie müssen dieses Formular allerdings nicht verwenden). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Falls Sie jedoch während der Widerrufsfrist versuchen, den Inhalt der Dienstleistung in irgendeiner Form herunterzuladen, zu streamen oder zu verwenden, stimmen Sie hierdurch zu dass (i) solcher Inhalt während des Widerrufszeitraums zur Verfügung gestellt wird und (ii) dass Ihr Widerrufsrecht durch die Inanspruchnahme der Dienstleistung erlischt, was bedeutet, dass Sie den Vertrag nicht widerrufen können, selbst wenn die Widerrufsfrist noch nicht abgelaufen ist. Ihr Recht, Ihr Abonnement in Übereinstimmung mit Abschnitt 8 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu kündigen, bleibt davon allerdings unberührt.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

10. BookBeats Verpflichtungen und Rechte

BookBeat stellt die Dienstleistung, so wie sie an einem gegebenen Zeitpunkt ist, zur Verfügung. Der Benutzer weiß und versteht, dass sich der Inhalt im Service und in den Funktionen des Service zu jeder Zeit ohne vorherige Ankündigung verändern kann. BookBeat versucht seinen Nutzern die größtmögliche Auswahl von Produkten zur Verfügung zu stellen, übernimmt aber keine Garantie dafür, dass alle E-Books und Hörbücher, die Sie verlangen, jederzeit zur Verfügung stehen, da die Inhalte ständig aktualisiert werden.

BookBeat darf mit Ihnen über die BookBeat App, per E-Mail, Telefon oder Brief bezüglich Angeboten, Änderungen oder jeglichen Angelegenheiten, die die Dienstleistungen von BookBeat betreffen, in Kontakt treten.

Die Dienstleistung steht 24 Stunden pro Tag zur Verfügung. BookBeat übernimmt jedoch keine Garantie dafür, dass die Dienstleistung zu jeder Zeit fehlerfrei und ohne Unterbrechungen funktioniert. BookBeat übernimmt keine Verantwortung dafür, wenn Sie auf Grund von BookBeat nicht zu vertretender Umstände (wie z.B. Überlastung, Netzwerk- oder anderer Kommunikationsfehler, Fehlbedienung durch Sie als Benutzer oder Ihre fehlerhafte Ausrüstung) keinen Zugriff auf die Dienstleistung haben. Bei einem Defekt oder einer Unterbrechung der Dienstleistung steht es BookBeat frei, den Defekt oder die Unterbrechung zu korrigieren, ohne dabei vertragsbrüchig zu werden. BookBeat darf die Dienstleistung auch für angemessene Zeiträume aussetzen, um beispielsweise Updates oder Wartungsarbeiten vorzunehmen.

Die Haftung von BookBeat für Schäden, unabhängig von der rechtlichen Grundlage des Anspruchs, die durch eine Verletzung wesentlicher Verpflichtungen nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen verursacht werden, wird für den Fall von leichter Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt. Eine weitergehende Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Wesentliche Verpflichtungen im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst möglich macht und auf deren Einhaltung Benutzer regelmäßig vertrauen.

Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung und bei fahrlässiger Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

BookBeat hat das Recht, Rechte und Pflichten aus diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen, ganz oder teilweise, auf einen Dritten zu übertragen.

11. Verwendung der Dienstleistung und Pflichten des Nutzers

Der gesamte Inhalt, der von BookBeat über die Dienstleistung zur Verfügung gestellt wird, ist Eigentum von BookBeat oder BookBeats Content Providern und ist urheberrechtlich geschützt. Durch Anlegen eines Benutzerkontos und Bezahlung der Gebühr erhalten Sie eine nicht-ausschließliche, nicht-übertragbare, beschränkte Lizenz zum Zugriff auf die Dienstleistung, die in Übereinstimmung mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen genutzt werden kann. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen beinhalten nicht, dass das Recht an der Inhaberschaft oder anderen geistigen Eigentumsrechten in Bezug auf die Inhalte, die durch die Dienstleistung angeboten werden, an Sie abgetreten oder auf sonstige Weise auf Sie oder eine andere Partei übertragen werden. Als Nutzer haben Sie während des Abonnementzeitraums das Recht, in Übereinstimmung mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen, Hörbücher anzuhören, E-Books zu lesen und den anderen Inhalt der Dienstleistung zu nutzen. Die Dienstleistung steht nur für den privaten Gebrauch zur Verfügung und darf nicht für kommerzielle oder öffentliche Zwecke verwendet werden.

Ihr Benutzerkonto ist personalisiert und darf nicht mit Dritten geteilt werden. Sie verpflichten sich dazu, Hörbücher oder E-Books oder jeglichen anderen Inhalt der BookBeat Dienstleistung weder ganz noch teilweise zu kopieren und die technischen Maßnahmen, die die Nutzer vom Kopieren des Inhalts der Dienstleistung abhalten sollen, nicht zu verletzen oder E-Books, Hörbücher oder jeglichen anderen Inhalt in der BookBeat Dienstleistung zu verbreiten durch beispielsweise Verkaufen, Kopieren, Verleihen oder Vermieten, auch für den persönlichen Gebrauch. Weiterhin ist es Ihnen nicht gestattet, die Dienstleistung auf irgendeine Art zu verwenden, die diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt oder für jeglichen rechtswidrigen Gebrauch. Des Weiteren dürfen Sie keine andere Person dazu ermutigen, die Dienstleistung auf irgendeine Art zu verwenden, die rechtswidrig ist oder diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt. Sie sind dafür verantwortlich, dass die E-Mail-Adresse, die Sie zur Verfügung gestellt haben, richtig und auf dem neuesten Stand ist, da der größte Teil der Kommunikation bezüglich Ihres Abonnements per E-Mail stattfindet.

Als Benutzer der BookBeat-Dienstleistung sind Sie dafür verantwortlich sicherzustellen, dass jegliche Bewertungen/Empfehlungen, die Sie abgeben, in jeglichem Forum, das mit BookBeat assoziiert werden könnte, nicht rechtswidrig sind und keine Worte oder Begriffe verwenden, die als diskriminierend, verletzend oder beleidigend verstanden werden können in jeglichem Forum. Falls Sie einen unautorisierten Zugriff auf Ihr Benutzerkonto vermuten, müssen Sie BookBeat unverzüglich darüber informieren und Ihr Passwort ändern. Sie sind persönlich dafür verantwortlich und haften für alle Schäden, die entstehen, da Sie einer anderen Person Zugriff auf die Dienstleistung über Ihr Benutzerkonto gegeben haben. BookBeat hat das Recht, mit sofortiger Wirkung Ihr Abonnement zu kündigen oder den Zugriff zu der Dienstleistung zu verhindern, falls BookBeat Grund zur Vermutung hat, dass Ihr Benutzerkonto auf irgendeine Art und Weise von einer unautorisierten Person genutzt wird.

Sie können Ihre Rechte und Verpflichtungen nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ganz oder teilweise ohne Zustimmung von BookBeat auf Dritte übertragen.

12. Soziale Medien

Wenn Sie ein Benutzerkonto bei BookBeat haben, können Sie Ihren Freunden Buchvorschläge durch das Teilen von Links in sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Twitter, zukommen lassen. Wenn Sie einen Link auf ein Buch in BookBeat geteilt haben, können Ihre Freunde, die Ihnen in den sozialen Netzwerken folgen, durch Anklicken des Links auf die Präsentation des geteilten Inhalts zugreifen.

Sie können Ihre Posts mit Links in sozialen Medien zu jeder Zeit entfernen. BookBeat übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für Inhalte, die Sie in sozialen Netzwerken teilen. BookBeat behält sich das Recht vor, Ihren Zugriff auf BookBeat vollständig oder teilweise zu sperren, falls Sie die Dienstleistung in den sozialen Medien auf eine Art und Weise nutzen, die BookBeat als verwerflich betrachtet, z.B. Veröffentlichung oder Erstellen von Beiträgen, die verleumderisch, diffamierend oder beleidigend sind, die eine Belästigung oder Mobbing darstellen, die auf sonstige Weise beleidigend oder verwerflich sind, oder falls Sie Junk-E-Mails an andere Benutzer der Dienstleistung senden oder auf sonstige Weise die anwendbaren Gesetze und/oder Vorgaben und Regelungen verletzen.

13. Schutz von Dateien

Jegliche Art von Kopieren und unrechtmäßiger Verbreitung von Hörbuch- und E-Book-Dateien ist verboten. Sie sind persönlich verantwortlich dafür Sorge zu tragen, dass E-Books/Hörbücher in Übereinstimmung mit Abschnitt 11 nicht an Dritte verteilt werden.

14. Anwendbares Recht

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nach schwedischem Recht ausgelegt und geregelt. Diese Geschäftsbedingungen schränken keine Verbraucherschutzrechte ein, die auf Sie Anwendung finden, in Übereinstimmung mit den anwendbaren, zwingenden Gesetzen in Ihrem Wohnsitzland. Sollte eine der Regelungen in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der allgemeinen Geschäftsbedingung im Übrigen davon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahekommt.

Für den Fall einer Streitigkeit zwischen BookBeat und Ihnen, verpflichten sich die Parteien, es zu versuchen, die Streitigkeit zuerst durch eine gemeinsame Einigung beizulegen. Falls die Parteien nicht in der Lage sein sollten, eine Einigung zu finden, wird die Angelegenheit an ein ordentliches Gericht in Schweden verwiesen.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie hier finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

15. Kontaktdaten

BookBeat AB, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Schweden (Registernummer: 556560-4583 VAT no. SE556560458301), mit eingetragenem Sitz in Sveavägen 56, 111 34 Stockholm Sweden, stellt die Dienstleistung zur Verfügung. Um unsere Kundendienstabteilung zu kontaktieren, senden Sie bitte eine E-Mail an kontakt@bookbeat.com. Für andere Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an info@bookbeat.com oder an unsere Adresse BookBeat AB, Box 3159, 103 63 Stockholm, Schweden. Sie können uns auch per Telefon und Fax unter folgender Nummer erreichen: 0800-181-2313

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen nur in englischer, deutscher, finnischer und schwedischer Sprache vor.

Letzte Aktualisierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen war am 25.10.2018